Top Ergebnisse und Medaillen für Nachwuchsschwimmer

Schwimmer Wettkampf in Altötting

Die erfolgreichen Schwimmerinnen und Schwimmer

 

Das Schwimmteam des TSV Massing 08 e.V. stellte sich am Samstag, den 06.04.2019 beim 2. Altöttinger Nachwuchsschwimmen auch der oberbayerischen Konkurrenz und kämpfte um die Plätze in vorderster Reihe. Dabei konnte die Mannschaft, bestehend aus zwei Buben (Jonas Waldinger und Julian Beck) und zwei Mädchen  (Elisabeth Haderer und Lena Waldinger) vier von acht Mal einen Platz auf dem Treppchen erschwimmen. So erkämpfte sich Julian Beck (Jg. 2007) über 100 m Brust die Gold- und über 50 m Freistil die Silbermedaille. Die jüngste des vierköpfigen Teams, Lena Waldinger (Jg.  2009) holte über 200 m Freistil Silber und über 50 m Rücken Bronze. Elisabeth Haderer (Jg. 2008) schlug über 100 m Lagen als Vierte an. Alle vier Sportler konnten Ihre erst vor kurzem geschwommenen Zeiten nochmals verbessern. Hoch motiviert startete das Quartett so auch in der 4 x 50 m Lagenstaffel und schwamm gegen starke Konkurrenz wie den SV Wacker Burghausen ebenfalls auf den vierten Platz. Die Ergebnisse: Jonas Waldinger (Jg. 2006): 50 m Freistil 0:52,91 (10.), 100 m Brust 2:06,34 (7.); Julian Beck (Jg.2007): 100 m Brust 1:43,8 (1.), 50 m Freistil 0:37,98 (2.), Elisabeth Haderer (Jg. 2008): 100 m Lagen 1:51,03 (4.); Lena Waldinger (Jg. 2009):  200 m Freistil: 4:13,71 (2.),  50 m Freistil 0:52,98 (8.), 50 m Rücken 0:59,43 (3.)

 

 

 

SPARTE SCHWIMMEN ERFOLGREICH BEI DER NIEDERBAYERISCHEN KREISMEISTERSCHAFT

Bild Schwimmen 25.03.19

Auf dem Bild von links: Josef Bauer, Julian Beck, Vivien Beck und Franziska Bauer

Premiere mit Königsdisziplin

Erstmals starteten am Samstag, den 16.03.2019 fünf junge Sportler und Sportlerinnen auf der niederbayerischen Kreismeisterschaft Ost für den TSV Massing 08 e.V. Sie konnten sich dabei in allen Lagen behaupten. Die Schwimmerinnen Vivien Beck (Jg. 2004) und Elisabeth Haderer (Jg. 2008) sprangen sogar bei den Königsdisziplinen in Schmetterling über 50 m und im Lagenschwimmen über 100 m ins Wasser. Beide Athletinnen starteten über diese Distanzen das erste Mal und schwammen sich Bestzeiten ein. Besonders hervorzuheben sind dabei die Leistungen von Elisabeth Haderer, die sich in ihren drei geschwommenen Disziplinen sogleich auch die Qualifikationszeiten für die niederbayerische Meisterschaft sicherte, obwohl sie erst im November 2017 mit ihrer Schwimmlaufbahn begann. Schwimmküken Lena Waldinger (Jg. 2009) ging über 50 m sowie 100 m in Freistil und Rücken an den Start. Die Buben Jonas Waldinger (Jg. 2006) und Julian Beck (Jg. 2007) zeigten sich ebenfalls mit Bestzeiten souverän sowohl auf den geschwommen Lang- als auch den Kurzstrecken. Unerschrocken blieb Jonas, als er beim Start über 50 m Brust die Brille verlor. Technisch sicher meisterte er dieses Problem, ohne seine Schwimmlage zu verlassen. Bemerkenswert ist dabei, dass das eigentlich noch wettkampf-unerfahrene Schwimmteam alle Läufe eingeschwommen hat und der TSV Massing 08 e.V. am Ende des Wettkampftages mit einer vorbildlichen Quote von Null Disqualifikationen heimfahren konnte. Die Schwimmerinnen und Schwimmer holten sich so Bestzeiten und viele Platzierungen in den vorderen fünf Plätzen. Die Ergebnisse im Einzelnen (min:sek,hundertstel):

Vivien Beck (Jg. 2004): 50F 036,40 (7. Platz); 50S 0:43,59 (5.); 100L 1:30,78 (5.); 200B 3:24,90 (GOLD, 1.)

Jonas Waldinger (Jg. 2006): 50R 0:53,81 (4.); 50B 0:59,72 (SILBER, 2.); 100B 2:04,09 (4.); 200B 4:24,59 (5.)

Julian Beck (Jg. 2007): 50R 0:48,69 (6.);50F 0:39,04 (6.); 100F 1:31,41 (5.); 200B 4:03,59 (BRONZE, 3.)

Elisabeth Haderer (Jg. 2008): 50S 1:00,22 (4.); 100B 1:56,94 (5.); 100L 1:56,66 (6.)

Lena Waldinger (Jg. 2009): 50R 1:01,22 (9.); 50F 0:55,87 (10.); 100F 2:01,68 (7.); 100R 2:10,59 (5.)

 

 

 

Spartenversammlung Tennis TSV Massing

Zur alljährlichen Spartenversammlung trafen sie dich Mitglieder der Sparte Tennis im Gasthaus Rupertuskeller.

Es erfolgte ein Rückblick auf das vergangene Jahr. Unter anderem wurde beim Volksfest des Hauptvereins fleißig mitgeholfen, sowohl beim Auf- und Abbau als auch mit einem Essensstand.

Auch beim 1. Südtiroler Abend in der Richard-Laumer-Halle war die Sparte mit zahlreichen Helfern vertreten.

Aber auch auf der Tennisanlage hat sich einiges getan. Die Auswinterungsarbeiten wurden wieder in Eigenregie durchgeführt, so dass Ende April bereits das Eröffnungsturnier stattfinden konnte. Von Mai bis Anfang Juli wurden wieder die Rundenspiele ausgetragen. Wichtig hierbei ist vor allem, dass die Spiele verletzungsfrei über die Bühne gingen und viel Spaß bei den teils hart umkämpften Partien herrschte.

Zum ersten Mal wurde im vergangenen Jahr ein LK-Turnier abgehalten. Philipp Nußbaumer und Maxi Egglseder  haben dafür extra einen Kurs beim BTV absolviert, um so ein Turnier abhalten zu dürfen. Vielen Tennisspieler aus Nah und Fern haben sich hier bei strahlendem Sonnenschein heiße Matches geliefert. Viele auswärtige Tennisspieler waren vor allem von der schönen Anlage sehr angetan und freuten sich über den reibungslosen Ablauf.

Am 22.Juli 2018 fand das Sommergrillen mit der mittlerweile traditionellen Center-Court-Party statt.

Das Training wurde über das ganze Jahr von der Tennisschule Falk Grohmann abgehalten. Besonders stolz ist man in der Sparte, dass auch wieder viele Kinder den Spaß am Tennis gefunden haben und diese von Spielern aus den eigenen Reihen im Training betreut werden können.

Unter anderem wurde zusammen mit dem Kindergarten Oberdietfurt wieder ein Tennis-Schnuppertag gemacht, der bei den Kindern großen Anklang fand und auch weiterhin fortgeführt wird.

Auch den Grund- und Mittelschülern aus Massing wurde an zwei Tagen die Möglichkeit geboten, Tennnisluft zu schnuppern. Ca 350 Kindern von der 1.-9.Klasse wurde der Tennissport an diesen beiden Tagen durch das eigene Trainerteam näher gebracht. Die Mühe dafür war auch nicht umsonst, da einige Kinder nun mit Begeisterung ins Training kommen.

Alle Trainingseinheiten der Kinder und Jugendlichen wurden von Lena Moser und Eva Schönberger und ihrem Übungsleiterteam in vorbildlicher Weise durchgeführt. Spartenleiter Alois Heizinger bedankte sich dafür recht herzlich.

Im Herbst wurde von vielen fleißigen Helfern wieder alles aufgeräumt und eingewintert, um die Tennisanlage ohne Schäden über den Winter zu bringen.

Zum Schluss bedankte er sich bei allen stillen Helfern, die die Tennisfamilie das ganze Jahr über unterstützen, bei Bürgermeister Josef Auer für die Unterstützung seitens der Gemeinde und natürlich bei den Sponsoren, dem TSV und dem Förderverein.

Und zum Schluss g alt der Dank noch der Vorstandschaft der Sparte, die ihre Ideen einbrachten und diese auch verwirklicht haben.

Zu den Ergebnissen der Rundenspiele. In der Winterrunde erreichten die Damen den 2.Platz und die Herren den 6.

Im Sommer 2018 belegten die Damen I den 5.Platz, Damen II den 4.Platz und die Herren konnten sich über einen 3.Platz freuen.

Im Sommer 2019 spielen die Damen I in der Bezirksklasse I, Damen II und Herren in der Kreisklasse 2.

Im kommenden Sommer wird das Training wieder von der Tennisschule Falk Grohmann abgehalten. Das Training der Kinder macht wieder Eva Schönberger. Für die Hobbydamen findet ein Training bei Günther Stadlöder und Karl Reischl statt.

 

 

Neues Outfit für die Herren

Sponsoring Herren

Über ein neues Outfit freut sich die Herrenmannschaftt der Sparte Tennis des TSV Massing.

Einen finanziellen Zuschuss zum T-Shirt gab es von KFZ und Zweirad Platzer.

Dieses Jahr gab es aber nicht nur ein neues Shirt, sondern auch noch einen neuen Trainingsanzug. Bei diesem beteiligten sich die Metzgerei Rieder und Edeka Steinberger. Die Herrenmannschaft bedankte sich ganz herzlich und freut sich schon auf heiße Matches in ihrem neuen Outfit.

Die Sponsoren wünschten den  Tennisspielern viel Glück in der kommenden Saison.

Das erste Heimspiel der Herren findet am 19.Mai um 9:00 Uhr gegen den TV Hölsbrunn III statt. Die Herren sowie auch alle anderen Mannschaften des TSV Massing freuen sich über zahlreiche Zuschauer.

Frauenturnen

Übungsleiterin
Christiane Altmannshofer
Gottholbing
84323 Massing

Tel.: 08724/1035
Email:
Training: Montag 19.00 Uhr – Turnhalle

  • Aufwärmen
  • Armmuskulatur
  • Beinmuskulatur
  • Beweglichkeit der Rückenmuskulatur
  • Cardio-Training (Schrittkombinationen zu flotter Musik)
  • Cool-down und Dehnen

(alle diese Übungen werden im Stehen ausgeführt)

  • Bauch-Beine-Po: 3 Lieder lang auf der Matte
  • Rückenstärkung, ebenfalls auf der Matte
  • nochmals Dehnen, im Liegen bzw. im Sitzen auf der Matte

Dauer der Übungsstunde ist ca. 60 Minuten, alle Übungen werden mit Musik ausgeführt.
 

Stabi-Training

Übungsleiter:
Markus Krauss
Traberring 8
84323 Massing

Tel.: 08724/965838
Training: Donnerstag 19.00 Uhr - Turnhalle - November bis Ostern

Jedermannturnen

Übungsleiter:
Erich Leitl | 2. Lizenzstufe des BLSV (Präventation), Qualitätssiegel "Sport pro Gesundheit" für Jedermannturnen
Rothfeldring 1
84323 Massing

Tel.: 08724/8151
Training: Mittwoch 20.00 Uhr – Turnhalle

- Breiten- und Gesundheitssport - kein Leistungssport
- abwechslungsreiches Programm mit unterschiedlichen Geräten (z. B. Freesbee, Badmington, Seile, Terabänder, Schwingstäbe ...)
- Rückenschule und WS-Gym.
- In den Sommermonaten Möglichkeit zum Erwerb des Deutschen Olympischen Sportabzeichen
 

Das deutsche Sportabzeichen beim TSV Massing


Einem persönlichen Leistungs-Check, dem deutschen Sportabzeichen, unterzogen sich im Jahr 2018 sieben Teilnehmer. Dabei handelt es sich um eine Auszeichnung für überdurchschnittliche körperliche Leistungsfähigkeit. Die individuelle Fitness wird anhand der vier motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination überprüft. Das deutsche Sportabzeichen, das seit 1958 den Status „Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter“ hat, ist damit so vielseitig wie kein anderes Sportabzeichen.
 
Mit ein wenig Training sind die Anforderungen für die Auszeichnung für jeden zu schaffen. Eine Mitgliedschaft in einem Verein ist dafür nicht erforderlich. Die Übungsleiter bereiten die Teilnehmer optimal für die verschiedenen Leistungen vor. In Massing sind sowohl fürs Training als auch für die Abnahme des Leistungsabzeichens Erich
Leitl und Max Altmannshofer verantwortlich. Die Teilnehmer kamen in Massing aus den verschiedensten Sparten und Bereichen. Vertreten waren z.B. das Jedermannturnen, die Fitnessgruppe, die Laufgruppe und auch Sänger des Chores.
 
Über Gold konnten sich die Teilnehmer Alfred Hamberger, Jürgen Robl, Josef Gattersteiger, Max Altmannshofer, Peter Ungerath und Erich Leitl freuen. Peter Ungerath
und Erich Leitl haben bereits zum 10.mal das deutsche Sportabzeichen absolviert. Silber wurde an Reinhold Zeiler überreicht.
 

Unterkategorien

Bild Schwimmen 25.03.19

 

Premiere mit Königsdisziplin

Erstmals starteten am Samstag, den 16.03.2019 fünf junge Sportler und Sportlerinnen auf der niederbayerischen Kreismeisterschaft Ost für den TSV Massing 08 e.V. Sie konnten sich dabei in allen Lagen behaupten. Die Schwimmerinnen Vivien Beck (Jg. 2004) und Elisabeth Haderer (Jg. 2008) sprangen sogar bei den Königsdisziplinen in Schmetterling über 50 m und im Lagenschwimmen über 100 m ins Wasser. Beide Athletinnen starteten über diese Distanzen das erste Mal und schwammen sich Bestzeiten ein. Besonders hervorzuheben sind dabei die Leistungen von Elisabeth Haderer, die sich in ihren drei geschwommenen Disziplinen sogleich auch die Qualifikationszeiten für die niederbayerische Meisterschaft sicherte, obwohl sie erst im November 2017 mit ihrer Schwimmlaufbahn begann. Schwimmküken Lena Waldinger (Jg. 2009) ging über 50 m sowie 100 m in Freistil und Rücken an den Start. Die Buben Jonas Waldinger (Jg. 2006) und Julian Beck (Jg. 2007) zeigten sich ebenfalls mit Bestzeiten souverän sowohl auf den geschwommen Lang- als auch den Kurzstrecken. Unerschrocken blieb Jonas, als er beim Start über 50 m Brust die Brille verlor. Technisch sicher meisterte er dieses Problem, ohne seine Schwimmlage zu verlassen. Bemerkenswert ist dabei, dass das eigentlich noch wettkampf-unerfahrene Schwimmteam alle Läufe eingeschwommen hat und der TSV Massing 08 e.V. am Ende des Wettkampftages mit einer vorbildlichen Quote von Null Disqualifikationen heimfahren konnte. Die Schwimmerinnen und Schwimmer holten sich so Bestzeiten und viele Platzierungen in den vorderen fünf Plätzen. Die Ergebnisse im Einzelnen (min:sek,hundertstel):

Vivien Beck (Jg. 2004): 50F 036,40 (7. Platz); 50S 0:43,59 (5.); 100L 1:30,78 (5.); 200B 3:24,90 (GOLD, 1.)

Jonas Waldinger (Jg. 2006): 50R 0:53,81 (4.); 50B 0:59,72 (SILBER, 2.); 100B 2:04,09 (4.); 200B 4:24,59 (5.)

Julian Beck (Jg. 2007): 50R 0:48,69 (6.);50F 0:39,04 (6.); 100F 1:31,41 (5.); 200B 4:03,59 (BRONZE, 3.)

Elisabeth Haderer (Jg. 2008): 50S 1:00,22 (4.); 100B 1:56,94 (5.); 100L 1:56,66 (6.)

Lena Waldinger (Jg. 2009): 50R 1:01,22 (9.); 50F 0:55,87 (10.); 100F 2:01,68 (7.); 100R 2:10,59 (5.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen