Spartenversammlung Stockschützen Foto 2019

 

In der Spartenversammlung der Stockschützen gewährten diese einen kurzen Jahresrückblick über sportliche Ereignisse.

Dabei waren folgende Erfolge besonders zu erwähnen:

  1. Platz der Damen beim Europacup für Vereinsmannschaften, 3. Platz Deutsche Meisterschaft, 3. Platz der Ü 50 Damen mit Unterstützung von zwei Damen aus Mitterskirchen bei Deutscher Meisterschaft Seniorinnen, 3. Platz für Löffl Fabian mit SC Reicheneibach 3. Platz Deutsche Meisterschaft U 16

Im Rahmen der Versammlung wurden auch die Vereinsmeister 2018 noch geehrt:

Jugend:   1. Platz:  Lisa Poidl ( 238 Pkte)

  1. Platz: Raphael Frank (211 Pkte)
  2. Platz: Stefanie Mayer (187 Pkte)

Damen:   1. Platz: Cornelia Hahn (319 Pkte)

  1. Platz: Jacqueline Ritter (305 Pkte)
  2. Platz: Elfriede Leitner (299 Pkte)

Herren:   1. Platz: Ernst Stetter (326 Pkte)

  1. Platz: Ewald Ritter (290 Pkte)
  2. Platz: Hans Wimmer (284 Pkte)

Die Mannschaften wurden zusammengelost, Sieger wurden:

Xaver Emberger, Hans Wimmer und Franz Hahn.

Außerdem wurden noch die Termine der Sparte besprochen, besonders zu erwähnen ist am Karfreitag wieder das traditionelle Steckerlfischgrillen und die Termine des Hauptvereins wurden angesprochen.

Zur alljährlichen Spartenversammlung trafen sie dich Mitglieder der Sparte Tennis im Gasthaus Rupertuskeller.

Es erfolgte ein Rückblick auf das vergangene Jahr. Unter anderem wurde beim Volksfest des Hauptvereins fleißig mitgeholfen, sowohl beim Auf- und Abbau als auch mit einem Essensstand.

Auch beim 1. Südtiroler Abend in der Richard-Laumer-Halle war die Sparte mit zahlreichen Helfern vertreten.

Aber auch auf der Tennisanlage hat sich einiges getan. Die Auswinterungsarbeiten wurden wieder in Eigenregie durchgeführt, so dass Ende April bereits das Eröffnungsturnier stattfinden konnte. Von Mai bis Anfang Juli wurden wieder die Rundenspiele ausgetragen. Wichtig hierbei ist vor allem, dass die Spiele verletzungsfrei über die Bühne gingen und viel Spaß bei den teils hart umkämpften Partien herrschte.

Zum ersten Mal wurde im vergangenen Jahr ein LK-Turnier abgehalten. Philipp Nußbaumer und Maxi Egglseder  haben dafür extra einen Kurs beim BTV absolviert, um so ein Turnier abhalten zu dürfen. Vielen Tennisspieler aus Nah und Fern haben sich hier bei strahlendem Sonnenschein heiße Matches geliefert. Viele auswärtige Tennisspieler waren vor allem von der schönen Anlage sehr angetan und freuten sich über den reibungslosen Ablauf.

Am 22.Juli 2018 fand das Sommergrillen mit der mittlerweile traditionellen Center-Court-Party statt.

Das Training wurde über das ganze Jahr von der Tennisschule Falk Grohmann abgehalten. Besonders stolz ist man in der Sparte, dass auch wieder viele Kinder den Spaß am Tennis gefunden haben und diese von Spielern aus den eigenen Reihen im Training betreut werden können.

Unter anderem wurde zusammen mit dem Kindergarten Oberdietfurt wieder ein Tennis-Schnuppertag gemacht, der bei den Kindern großen Anklang fand und auch weiterhin fortgeführt wird.

Auch den Grund- und Mittelschülern aus Massing wurde an zwei Tagen die Möglichkeit geboten, Tennnisluft zu schnuppern. Ca 350 Kindern von der 1.-9.Klasse wurde der Tennissport an diesen beiden Tagen durch das eigene Trainerteam näher gebracht. Die Mühe dafür war auch nicht umsonst, da einige Kinder nun mit Begeisterung ins Training kommen.

Alle Trainingseinheiten der Kinder und Jugendlichen wurden von Lena Moser und Eva Schönberger und ihrem Übungsleiterteam in vorbildlicher Weise durchgeführt. Spartenleiter Alois Heizinger bedankte sich dafür recht herzlich.

Im Herbst wurde von vielen fleißigen Helfern wieder alles aufgeräumt und eingewintert, um die Tennisanlage ohne Schäden über den Winter zu bringen.

Zum Schluss bedankte er sich bei allen stillen Helfern, die die Tennisfamilie das ganze Jahr über unterstützen, bei Bürgermeister Josef Auer für die Unterstützung seitens der Gemeinde und natürlich bei den Sponsoren, dem TSV und dem Förderverein.

Und zum Schluss g alt der Dank noch der Vorstandschaft der Sparte, die ihre Ideen einbrachten und diese auch verwirklicht haben.

Zu den Ergebnissen der Rundenspiele. In der Winterrunde erreichten die Damen den 2.Platz und die Herren den 6.

Im Sommer 2018 belegten die Damen I den 5.Platz, Damen II den 4.Platz und die Herren konnten sich über einen 3.Platz freuen.

Im Sommer 2019 spielen die Damen I in der Bezirksklasse I, Damen II und Herren in der Kreisklasse 2.

Im kommenden Sommer wird das Training wieder von der Tennisschule Falk Grohmann abgehalten. Das Training der Kinder macht wieder Eva Schönberger. Für die Hobbydamen findet ein Training bei Günther Stadlöder und Karl Reischl statt.

Schwimmer Wettkampf in Altötting

Die erfolgreichen Schwimmerinnen und Schwimmer

 

Das Schwimmteam des TSV Massing 08 e.V. stellte sich am Samstag, den 06.04.2019 beim 2. Altöttinger Nachwuchsschwimmen auch der oberbayerischen Konkurrenz und kämpfte um die Plätze in vorderster Reihe. Dabei konnte die Mannschaft, bestehend aus zwei Buben (Jonas Waldinger und Julian Beck) und zwei Mädchen  (Elisabeth Haderer und Lena Waldinger) vier von acht Mal einen Platz auf dem Treppchen erschwimmen. So erkämpfte sich Julian Beck (Jg. 2007) über 100 m Brust die Gold- und über 50 m Freistil die Silbermedaille. Die jüngste des vierköpfigen Teams, Lena Waldinger (Jg.  2009) holte über 200 m Freistil Silber und über 50 m Rücken Bronze. Elisabeth Haderer (Jg. 2008) schlug über 100 m Lagen als Vierte an. Alle vier Sportler konnten Ihre erst vor kurzem geschwommenen Zeiten nochmals verbessern. Hoch motiviert startete das Quartett so auch in der 4 x 50 m Lagenstaffel und schwamm gegen starke Konkurrenz wie den SV Wacker Burghausen ebenfalls auf den vierten Platz. Die Ergebnisse: Jonas Waldinger (Jg. 2006): 50 m Freistil 0:52,91 (10.), 100 m Brust 2:06,34 (7.); Julian Beck (Jg.2007): 100 m Brust 1:43,8 (1.), 50 m Freistil 0:37,98 (2.), Elisabeth Haderer (Jg. 2008): 100 m Lagen 1:51,03 (4.); Lena Waldinger (Jg. 2009):  200 m Freistil: 4:13,71 (2.),  50 m Freistil 0:52,98 (8.), 50 m Rücken 0:59,43 (3.)

Sponsoring Herren

Über ein neues Outfit freut sich die Herrenmannschaftt der Sparte Tennis des TSV Massing.

Einen finanziellen Zuschuss zum T-Shirt gab es von KFZ und Zweirad Platzer.

Dieses Jahr gab es aber nicht nur ein neues Shirt, sondern auch noch einen neuen Trainingsanzug. Bei diesem beteiligten sich die Metzgerei Rieder und Edeka Steinberger. Die Herrenmannschaft bedankte sich ganz herzlich und freut sich schon auf heiße Matches in ihrem neuen Outfit.

Die Sponsoren wünschten den  Tennisspielern viel Glück in der kommenden Saison.

Das erste Heimspiel der Herren findet am 19.Mai um 9:00 Uhr gegen den TV Hölsbrunn III statt. Die Herren sowie auch alle anderen Mannschaften des TSV Massing freuen sich über zahlreiche Zuschauer.

 Mitgliederversammlung Ehrung 50 Jahre

Die Geehrten für 50 Jahre Mitgliedschaft

 

Nach der Begrüßung durch Vorstand Horst Reimann folgten die Spartenberichte Fußball, Tennis, Stockschützen, Turnen, Laufen, Tischtennis, Schwimmen, Taekwondo, Ski und Fitness durch die jeweiligen Spartenleiter.

Reimann bedankte sich in seiner anschließenden Ansprache bei allen und erwähnte dabei die fantastische Arbeit des 2. und 3. Vorstandes.

Bezüglich der Planung des neuen Vereinsheims bedankte sich der Vorsitzende bei der Gemeinde für die gute Zusammenarbeit.

Der Wunsch von Reimann war es in der letztjährigen Versammlung, die Mitgliederzahl zu erhöhen. Die Anzahl ist bis nun nicht wirklich gestiegen. Außerdem wären mehr Übungsleiter wünschenswert.

Was gut funktioniert, vor allem dank 3.Vorstand Georg Obermaier, ist der neue Internetauftritt.

Letztes Jahr wurde erstmals ein Südtiroler Abend in der Richard-Laumer-Halle veranstaltet, mit einer durchwegs positiven Resonanz. Alle Sparten waren anwesend. Das bisher stattfindende Volksfest wurde gestrichen.

Die Zusammenarbeit mit dem Förderverein funktioniert gut.

Was sich Reimann noch wünscht, ist mehr Respekt untereinander.

In der Rede des Bürgermeisters betonte dieser, dass der TSV für das Leben im Ort steht. Der Sportheimbau war in der kurz vorher stattfindenden Marktratssitzung erst wieder Thema und der Verein kann auf die Unterstützung der Gemeinde zählen. Als erstes steht die Verlegung des Kleinfeldplatzes an.  Auer bedankte sich auch ganz herzlich bei allen Sparten für ihre Arbeit.

Die Vorstandschaft fügte zum Thema Vereinsheimbau noch hinzu, dass es wirklich ein Vereinsheim werden soll, das nicht nur von den Fußballern genutzt wird. Dabei geht auch ein Appell an alle Sportler, aktiv bei Bau mitzuhelfen und sich mit seinen Fähigkeiten einzubringen.

Es gab auch wieder zahlreiche Ehrungen.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrte: Stephan Hüttner, Maxi Lohmaier,  Christiane Altmannshofer, Maria Baisl, Stefan Deingruber, Christine Frank, Christoph Grob, Benjamin Leitl, Tobias Leitl, Benjamin Lettl, Matthias Mitterhofen, Lena Moser, Michael Moser, Susanne Moser, Ulrike Purschke, Andreas Schönhofer.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft: Max Altmannshofer, Maria Buchner, Reinhard Buchner, Hildegard Grötzinger, Christoph Moser, Peter Praller, Agnes Weidlich, Manfred Brandl, Gerhard Huber, Josef Huber, Monika Kaisersberger, Alfred Kronschnabl, Thomas Laxhuber, Lydia Steckermeier, Therese Wohlmannstetter.

Für 50 Jahre Migliedschaft erhielten folgende Personen eine Ehrung: Helmut Breu, Helmut Freiberger, Karl Reinl, Karl Schmidhuber, Bernhard Fichtner, Walter Irsigler, Bernhard Staller, Andrea Zeiler.

Sportehrungen für besondere sportliche Verdienste: Cornelia Hahn, Elfriede Leitner, Jaqueline Ritter, Marie-Luise Spielbauer, Andrea Ritter, Lisa Pöltl, Bernd Fichtner, Ludwig Knollmüller und Fabian Löffl.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen